Projektübersicht

Durch Starten des Videos stimmen Sie den Datenschutzrichtlinien von Youtube zu.

Der Schützenverein Altenhundem möchte vor der Volksbankarena Sauerlandhalle einen „Biergarten“ mit der notwendigen Infrastruktur erstellen, der für das Schützenfest in Altenhundem genutzt werden soll!

Kategorie: Brauchtum
Stichworte: Biergarten, Schützenverein, Sauerlandhalle, Schützenfest, Altenhundem
Finanzierungs­zeitraum: 08.01.2018 10:12 Uhr - 01.04.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: bis 30.06.2018

Worum geht es in diesem Projekt?

In den 60er – 70er Jahren gab es während des Altenhundemer Schützenfestes im Appelhof des Altenhundemer Gastronoms Bubi Cordes einen Biergarten. Er war insbesondere Treffpunkt für die Schützen und Gäste mit Familien.

Der Schützenverein Altenhundem hatte sich entschlossen, die Tradition des „Biergartens“ wieder aufleben zu lassen und dazu in den vergangenen 3 Jahren testweise einen „mobilen“ Biergarten vor der Volksbankarena Sauerlandhalle installiert. Dazu waren erhebliche Anstrengungen erforderlich.

Der Biergarten wurde, insbesondere bei gutem Wetter, sehr gut angenommen, so dass der Schützenverein sich entschloss, diesen Biergarten professionell und dauerhaft mit der entsprechenden Abgrenzung zum Parkplatz und ausgerüstet mit der notwendigen Infrastruktur neu zu erstellen.

Dabei bleibt die Parkplatzfläche erhalten und kann mit wenig Aufwand für die Nutzung als Biergarten hergestellt werden.

Das Projekt soll und durch heimische Bau- und Handwerkerfirmen sowie in Eigenleistung erstellt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der Biergarten soll während dem Altenhundemer Schützenfest den Schützenbrüdern, Gästen und deren Familien zum Verweilen und Genießen der Schützenfest- und Kirmes- Atmosphäre zur Verfügung stehen.

Während sich die Kinder sich auf an der Kirmes erfreuen haben Eltern Zeit zum Verweilen in gemütlicher Runde.

„Gestresste“ Schützenbrüder können außerhalb der Halle einmal in Ruhe Luft holen, auch dort das ein oder andere Bier genießen und müssen ihre Zigarette nicht in irgendwelchen Stehecken rauchen.

Besucher, die nicht in der Halle feiern, aber trotzdem ein wenig Schützenfest- und Kirmesatmosphäre schnuppern möchten, können bei kühlen Getränken hier verweilen.

Der ideale Treffpunkt für Schützenfestfans und denen, den es nur um das zwanglose Mitfeiern geht.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit dem Biergarten wird das Altenhundemer Schützenfest um eine weitere nette Attraktion erweitert und bietet zudem eine zusätzliche Alternative, sich mit Bekannten und Freunden auch außerhalb des Hallengeschehens zu treffen.

Die alte Tradition des Cordes Appehof‘s lebt wieder auf.

Zudem wird eine optimale Fläche geschaffen, auf der auch
Königsklubs
Corporalschaften
Jungschützen
und natürlich auch andere gemeinnützige Vereine
ihre Sommerfeste feiern können.

Außerhalb der Feste geht kein PKW-Parkplatz verloren.

LKW's werden dagegen wie gewünscht am Parken vor der Halle gehindert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sofortige Investition und Umsetzung des Projektes bis zum Schützenfest in Altenhundem am 07. - 09. Juli 2018

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Schützenverein Altenhundem 1861 e.V. mit seinen

rund 850 Mitgliedern
mit seinem Vorstand
mit seinem Beirat
mit seinen Offizieren

wünscht sich den Biergarten, für den man nicht Jahr für Jahr stundenlang fahren, schleppen, pflegen und bewachen muss, schon seit vielen Jahren.

Die Stadt Lennestadt, der der Parkplatz gewidmet ist, hat die Genehmigung erteilt.