Projektübersicht

Die DLRG OG Oberhundem beteiligt sich mit ehrenamtlichen Einsatzkräften in der Gefahrenabwehr in der Gemeinde Kirchhundem im Kreis Olpe sowie bei Katastropheneinsätzen landes- und bundesweit.
Sobald etwas im oder am Wasser geschieht - vom Badeunfall bis zur Hochwasserkatastrophe - werden die DLRG Retter alarmiert. Speziell ausgebildete Rettungsschwimmer, Sanitätshelfer, Strömungsretter, Bootsführer und Taucher sind Experten für alle Notfälle rund um`s Wasser und oft Helfer in der Not.

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Ausbildung, Jugend, Rettungsdienst, Einsatzfahrzeug, Wachdienst
Finanzierungs­zeitraum: 28.05.2018 10:10 Uhr - 01.08.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Das jetzige Einsatzfahrzeug unserer Ortsgruppe ist mittlerweile fast 20 Jahre alt und macht zunehmend Probleme.
Der Rost nagt am Fahrzeugblech ( ein Fenster ist bereits wegen Durchrostung herausgefallen ), die Elektronik hat bisweilen ihre eigenen Vorstellungen davon, wie sie arbeiten soll, anfallende Reparaturen und Instandhaltung übertreffen den Zeitwert des Fahrzeugs bei weitem.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, das neue Einsatzfahrzeug mit den für unseren, DLRG spezifischen Komponenten auszustatten.
Das neue Einsatzfahrzeug soll dann den Einsatzkräften der OG Oberhundem für Übungen und Einsätze zur Verfügung stehen, bei der Ausbildung unseres Nachwuchses helfen und auch für unser Präventionsprojekt zur Sicherheit in Kindergärten und Schulen genutzt werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Stellen Sie sich vor, Sie wären aus irgendeinem Grund in eine Notsituation geraten. Beim Schwimmen im Biggesee erleiden Sie einen Krampf, Sie kommen an einem Verkehrsunfall vorbei, bei dem ein PKW in einen Fluss geraten ist, Sie sehen auf einem See ein gekentertes Segelboot, ein kleiner Bach verwandelt sich in einen reißenden Fluss....
Schnelle Hilfe ist gefragt, Sie rufen den Notruf - und die Retter können nicht ausrücken, weil das Einsatzfahrzeug nicht funktioniert oder der Wagen mitten im Einsatz seinen Dienst quittiert.
Eine Situation, die weder die vom Unglück betroffenen Personen noch die Helfer erleiden sollten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das eingesammelte Kapital wird dazu verwendet, die spezielle Ausstattung unseres Einsatzfahrzeugs zu finanzieren, zum Beispiel
* Sondersignalanlage
* digidate Funkanlage
* DLRG-spezifische Beschriftung
* spezielle Konstruktion für Tauchausrüstung und Gerätschaft Strömungsretter
* u.s.w.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Ortsgruppe Oberhundem, mit 520 Mitgliedern aktuell die stärkste Ortsgruppe im Kreis Olpe.
Seit 1974, als unsere OG von sechs Schwimmern ins Leben gerufen wurde, hat sich die DLRG Oberhundem ständig weiter entwickelt, neue Aufgaben übernommen, sich beim Erhalt und Betrieb des Bad am Rothaarsteig unentbehrlich gemacht und leistet eine überaus erfolgreiche Kinder- und Jugendarbeit. Allein bei den Anfänger- und Jugend-Schwimmtrainings kann die DLRG jede Woche über 100 Teilnehmer ab 4 Jahren begrüßen.