Projektübersicht

Der Musikverein Rahrbach erweitert sein Engagement im Rahmen seiner Kinder- und Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit dem OGS der Gemeinschaftsgrundschule Welschen Ennest. Das Angebot wird seit dem Jahresbeginn 2020 um die Instrumentalausbildung in Kleinstgruppen erweitert. Aufgrund der positiven Resonanz und der dadurch hohen Nachfrage benötigen wir in Zeiten der Corona-Krise finanzielle Unterstützung für die Anschaffung weiterer Instrumente für unsere jungen Schüler.

Kategorie: Musik
Stichworte: musikalische Früherziehung, OGS Welschen Ennest, MV Rahrbach
Finanzierungs­zeitraum: 09.06.2020 12:42 Uhr - 10.08.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

In diesem Projekt wird Kindern die Möglichkeit gegeben, sich anfangs musikalisch auszuprobieren und im weiteren Verlauf eins oder mehrere Instrumente zu erlernen. Der Musikverein Rahrbach stellt hierfür qualifiziertes Fachpersonal zur Verfügung und führt jedes einzelne Kind an die verschiedenen Instrumente heran. Rhythmus- und Gesangsangebote runden das Angebot ab. Um möglichst allen Kindern die Chance zu ermöglichen, werden weitere Instrumente benötigt. „Jedem Kind ein Instrument“ ist hier nicht nur ein musikpädagogisches Motto – Es ist die Basis unserers Projektes!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zielgruppe für die Instrumentalausbildung sind die Kinder der Gemeinschaftsgrundschule Welschen Ennest. Der Musikverein Rahrbach betont regelmäßig, dass das Angebot unabhängig von jeglichen musikalischen Vorkenntnissen wahrgenommen werden kann.
Bereits seit vielen Jahren bildet der Musikverein eigene Musiker an verschiedenen Instrumenten aus. Aus dieser Erfahrung heraus empfehlen wir grundsätzlich den Start der Instrumentalausbildung ab Klasse 3. Das Angebot richtig sich aber explizit auch an Kinder der 1. und 2. Klassen, für die ein speziell auf dieses Alter zugeschnittenes Konzept, bestehend aus Rhythmus- und Gesangsangeboten, ausgearbeitet wurde. Um Möglichst viele Kinder für dieses Projekt zu gewinnen ist es unser Ziel, für die Eltern der Kinder keine zusätzlichen Kosten für Instrumente, Material und Übungsleiter entstehen zu lassen! Nach der 4. Klasse soll für die Kinder mit der Musik übrigens nicht Schluss sein. So strebt der Musikverein an, die Kinder auch über die Grundschule hinaus in Einzelunterricht weiter auszubilden und perspektivisch ins vereinseigene Jugendorchester aufzunehmen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Musik ist ein einmaliges und wunderschönes Hobby, welches einen ein ganzes Leben lang erfüllt. Es ist zudem eines der wenigen, welches sich Generationsübergreifend ausführen lässt. Wir glauben, dass es wichtig ist, allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ein Instrument zu erlernen. Nach dem Ende 2019 und der erfolgreichen Startphase im Februar 2020, haben wir das Interesse und die Wünsche der Kinder und deren Eltern erfragt. Derzeit befinden sich 18 Kinder (Unterbrechung durch Corona) auf dem Weg, ein Instrument zu erlernen. Aus Vereinsmitteln wurden bereits einige Instrumente und Notenmaterial beschafft. Aufgrund der positiven Resonanz und einer extrem hohen Nachfrage, werden dringend weitere Instrumente benötigt. Um wirklich kein Kind in unserer Heimat auszugrenzen, benötigen wir Ihre finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung weiterer Instrumenten!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird das Geld in den Erwerb von Instrumenten investiert. Konkret sollen Trompeten, Tenorhörner, Klarinetten, ein Drumset, Notenständer und Instrumentenschulen angeschafft werden. Sollte das Projekt überfinanziert werden, so wird das restliche Geld zu 100% für die Nachwuchsarbeit des Musikverein Rahrbach eingesetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Musikverein Rahrbach e.V. in Zusammenarbeit mit dem offenen Ganztag der Gemeinschaftsgrundschule Welschen Ennest.