Projektübersicht

Das Mobiliar in unserer Schützenhalle ist ca. 60 Jahre alt und weist über die vielen Jahrzehnte starke Gebrauchsspuren und Beschädigungen auf. Trotz häufiger Reparaturen hat sich die Anzahl von Tischen und Stühlen soweit verringert, dass diese bei größeren Veranstaltungen bei weitem nicht mehr ausreichen. Wir möchten jedem Besucher unserer Feste einen ansprechenden Sitzplatz bieten.

Kategorie: Brauchtum
Stichworte: Welschen Ennest, Neues Mobiliar, Tische & Stühle, Schützenhalle Welschen Ennest
Finanzierungs­zeitraum: 01.09.2020 09:28 Uhr - 15.11.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir möchten aus den oben genannten Gründen mit dem Crowdfunding neues, einheitliches Mobiliar anschaffen. Wir sind vor einigen Jahren mit einem 18-Punkte-Plan zur Renovierung unserer Schützenhalle gestartet, und das Mobiliar stellt den letzten zu realisierenden Punkt im Gesamtkonzept dar, der eine erhöhtes Investitionsvolumen bedeutet.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit der Realisierung des Projektes möchten wir das Gesamtkonzept zur Renovierung bzw. Modernisierung unserer Schützenhalle abschließen. Die Anschaffung des neues Mobiliars kommt unseren Schützenbrüdern, der Karnevalsabteilung inkl. der ca. 80 Aktiven in den 5 Tanzgruppen, der Dorfgemeinschaft und somit allen Einwohnern in und um Welschen Ennest zugute.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Es gibt viele Gründe, dieses Projekt zu unterstützen. Dies sind z.B.:

  • Die Schützenhalle ist ein zentraler Ort zur Förderung des Dorflebens
  • Die Schützenhalle bietet allen Vereinen „ein Dach über dem Kopf“
  • Nach ca. 60 Jahren ist die Anschaffung neuen Mobiliars mehr als notwendig
  • Generationsübergreifende Investition in die Zukunft durch moderne Ausstattung

Eigenleistung ist in diesem Projekt nicht möglich - daher sollte sich JEDER beteiligen. Unterstützt uns, damit wir das Projekt erfolgreich abschließen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Crowdfunding möchten wir einen Teil der Investitionskosten decken. Das Gesamtvolumen liegt bei ca. 42.000 Euro, so dass eine Überfinanzierung nicht realistisch erscheint. Sollte es dennoch zu einer Überfinanzierung kommen, werden wir gemeinsam über die Mittelverwendung abstimmen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Vorstand des Schützenvereines Welschen Ennest und der einstimmige Beschluss der nahezu 100 anwesenden Mitglieder der diesjährigen Generalversammlung. Der Schützenverein Welschen Ennest e.V., gegr. 1908, ist ein gemeinnütziger Verein, der sich neben anderen Vereinen im Dorfmittelpunkt ansiedelt. Das jährliche Schützenfest stellt das Hochfest des Vereines dar, an dem Alt und Jung zusammenkommen.